Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der englische Golfprofi Danny Willett, Sieger am US Masters 2016, führt das Teilnehmerfeld des am 7. September beginnenden, mit 2,7 Millionen Euro dotierten Omega European Masters in Crans-Montana an.

Willett schien ganz an die Spitze der Golfwelt stossen zu können, als er innerhalb weniger Monate das Omega European Masters gewann und sich am US Masters in Augusta seinen ersten Titel auf Grand-Slam-Stufe sicherte. In diesem Rhythmus ging es für den 29-Jährigen aus Sheffield allerdings nicht weiter. Gerade in den letzten Monaten hat er keine derart guten Ergebnisse mehr erreicht. Er hofft, am Ort seines schönen Triumphs von 2015 zum Erfolg zurückzukehren.

Aus heutiger Sicht startet Willett nicht als Favorit ins Turnier auf dem Walliser Hochplateau. Dafür sind eine Reihe anderer Profis, die Turnierdirektor Yves Mittaz am Dienstag an einer Medienkonferenz vor Ort ankündigte, in einer zu guten Form. Der schwedische Vorjahressieger Alex Noren zum Beispiel gewann heuer die prestigeträchtige Europa-PGA-Championship in Wentworth bei London und verbesserte sich in der Weltrangliste an die elfte Stelle. Der Engländer Tommy Fleetwood ist zweifacher Saisonsieger und Leader der europäischen Jahreswertung. Der Österreicher Bernd Wiesberger errang in Shenzhen in China seinen vierten Toursieg.

Die grössten Publikumsmagneten in Crans-Montana sind der Engländer Lee Westwood und der Spanier Miguel Angel Jimenez. Beide werden auch in diesem Jahr zu sehen sein. Westwood zum 14., Jimenez zum 28. Mal.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS