Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach einer Serie von Morden an Schwarzen in der Stadt Tulsa im US-Bundesstaat Oklahoma hat die Polizei am Samstag nach dem Täter gefahndet. Nach Angaben der Behörden handelt es sich bei dem Schützen wahrscheinlich um einen Weissen in einem alten weissen Pickup.

Der Täter erschoss am Freitagvormittag an vier Orten in einem Umkreis von fünf Kilometern drei Menschen. Zwei weitere verwundete er schwer. Da es sich bei allen Opfern um Schwarze handelt, werde geprüft, ob die Verbrechen einen rassistischen Hintergrund haben.

"Wir brauchen Ihre Hilfe. Dies ist nicht ein Spiel", sagte Tulsas Bürgermeister Dewey Bartlett bei einer Medienkonferenz am Samstag. Bisher haben sich keine Zeugen gemeldet. Der Polizeichef von Tulsa, Chuck Jordan, sagte, es sei zur Fahndung nach dem Täter eine gemeinsame Ermittlergruppe gebildet worden.

Stadtratsmitglied Jack Henderson forderte die Anwohner auf, ihre eventuellen Vorbehalte gegenüber der Polizei zu überwinden und ihr bei der Suche nach dem Täter zu helfen. Der Täter könne nur aufgrund von Hinweise gefunden werden, mahnte Henderson.

SDA-ATS