Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

US-Präsident Barack Obama müsste seine geplante Millionärssteuer selbst nicht zahlen. Der mächtigste Mann der Welt und seine Ehefrau hätten im vergangenen Jahr exakt 789'647 Dollar verdient, teilte das Weisse Haus am Freitag in Washington mit.

Etwa die Hälfte davon habe die "First Family" mit Buchhonoraren eingenommen. Gut 160'000 Dollar, also etwas mehr als 20 Prozent des Einkommens, hätten sie an das Finanzamt abgeführt.

Nochmal gut 170'000 seien als Spenden an 39 gemeinnützige Einrichtungen geflossen, geht aus der Steuererklärung für 2011 weiter hervor. 2010 hatten die Obamas noch mehr als 1,7 Millionen Dollar verdient.

SDA-ATS