Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

US-Poplegende Carole King wird als erste Frau mit dem Gershwin-Preis ausgezeichnet. Vergeben wird die Ehrung für populäre Musik von der Bibliothek des US-Kongresses in Washington.

In den 1960er Jahren hatte die 71-jährige Carole King für andere Künstler Welthits wie "I Feel the Earth Move", "So Far Away" und "You've Got a Friend" geschrieben. Ihren eigenen Durchbruch als Sängerin hatte sie 1971 mit dem Album "Tapestry", das mehr als 22 Millionen Mal verkauft wurde.

Am Mittwochabend ist US-Präsident Barack Obama der Gastgeber eines Konzerts zu ihren Ehren. Dabei sollen im Weissen Haus auch Gloria Estefan, Billy Joel und Jesse McCartney auftreten.

Zu den bisherigen Preisträgern des Gershwin-Preises gehören Paul McCartney, Stevie Wonder und Paul Simon.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS