Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo ist ein Usbeke gestorben. Der Mann hatte mehr als 600 Gramm Heroin in seinem Magen geschmuggelt.

Die Obduktion des vergangene Woche Verstorbenen habe ergeben, dass er 74 Kapseln der Droge mit einem Gesamtgewicht von 646 Gramm im Magen gehabt habe, erfuhr die Nachrichtenagentur Interfax am Freitag aus Polizeikreisen.

Usbekistan und andere ehemalige Sowjetrepubliken in Zentralasien sind Transitländer für den Schmuggel von Heroin aus Afghanistan nach Russland und Westeuropa.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS