Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Usbekistans Präsident tanzt gegen Gerüchte der Gebrechlichkeit an

Mit einer flotten Sohle gegen den Machtverlust: Um Gerüchten einer zunehmenden Gebrechlichkeit entgegenzuwirken, hat der 77-jährige usbekische Präsident Islam Karimow in aller Öffentlichkeit das Tanzbein geschwungen.

Mit einiger Energie tanzte Karimow bei der offiziellen Feier des Newroz-Frühlingsfests zu volkstümlichen Melodien. Zeitweise joggte der rüstige Staatschef sogar auf der Stelle, während andere Regierungsmitglieder und ausländische Diplomaten applaudierten - und ebenfalls zu Tanzen begannen.

Karimow regiert seit mehr als zwei Jahrzehnten in Usbekistan. Seit Jahren nutzt er das Newroz-Fest, um die Bürger des Landes zu überzeugen, dass er noch fit genug ist, zu regieren.

Am 29. März wird in dem zentralasiatischen Land ein neuer Präsident gewählt. Da es keinen nennenswerten Gegenkandidaten gibt, gilt die Wiederwahl Karimows als sicher.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.