Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Valencia setzt seinen Siegeszug in der spanischen Meisterschaft fort. In der 11. Runde gewinnt das Überraschungsteam zum siebten Mal in Folge.

Valencia beendete die letzte Saison nur im 12. Rang. Unter dem neuen Trainer Marcelino mischt der frühere Champions-League-Finalist wieder vorne mit. Gegen Leganes gab es einen ungefährdeten 3:0-Heimerfolg, obwohl der Italiener Simone Zaza für einmal nicht traf. Zaza hatte in den letzten sechs Spielen immer mindestens ein Tor erzielt.

Nur der FC Barcelona steht in der Tabelle vor Valencia. Die Katalanen verteidigten ihren Vier-Punkte-Vorsprung dank dem 2:1-Heimsieg gegen den FC Sevilla. Im 600. Spiel von Lionel Messi für Barça war Francisco Alcacer mit zwei Toren der Matchwinner. Öfter als Messi standen für Barcelona nur Xavi (767 Einsätze) und Andres Iniesta (643) im Einsatz.

Atlético Madrid liegt als Dritter bereits acht Punkte zurück. Die zuletzt wenig überzeugend aufgetretenen Madrilenen sicherten sich den 1:0-Sieg bei La Coruña in der 91. Minute. Der Ghanaer Thomas Partey traf nach einem indirekt ausgeführten Freistoss sehenswert. Die Galicier, die mit Fabian Schär in der Innenverteidigung spielten, haben nun dreimal in Serie daheim verloren.

Telegramme und Tabelle:

Valencia - Leganes 3:0 (1:0). - 39'694 Zuschauer. - Tore: 14. Parejo 1:0. 71. Rodrigo 2:0. 82. Mina (Foulpenalty) 3:0.

La Coruña - Atlético Madrid 0:1 (0:0). - 22'733 Zuschauer. - Tor: 91. Thomas 0:1. - Bemerkungen: La Coruña mit Schär.

Barcelona - FC Sevilla 2:1 (1:0). - 70'723 Zuschauer. - Tore: 23. Alcacer 1:0. 60. Pizarro 1:1. 65. Alcacer 2:1.

Rangliste: 1. FC Barcelona 11/31 (30:4). 2. Valencia 11/27 (30:11). 3. Atlético Madrid 11/23 (16:6). 4. Real Madrid 10/20 (19:9). 5. FC Sevilla 11/19 (12:11). 6. Villarreal 10/17 (16:11). 7. Betis Sevilla 11/17 (21:20). 8. Leganes 11/17 (9:8). 9. San Sebastian 10/14 (21:20). 10. Getafe 11/13 (15:13). 11. Espanyol Barcelona 11/13 (9:13). 12. Levante 10/12 (11:13). 13. Girona 10/12 (11:15). 14. Celta Vigo 10/11 (19:16). 15. Athletic Bilbao 10/11 (10:12). 16. Deportivo La Coruña 11/11 (13:20). 17. Eibar 10/8 (5:22). 18. Las Palmas 10/6 (8:25). 19. Alaves 11/6 (5:16). 20. Malaga 10/4 (6:21).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS