Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Genfer Golferin Albane Valenzuela hat mit 18 Jahren den Sprung unter die besten 20 der Weltrangliste der Amateurinnen geschafft. So gut war noch nie ein Schweizer oder eine Schweizerin klassiert.

Das genaue Ranking steht noch nicht fest, aber nach ihrem Sieg an den internationalen Amateurmeisterschaften von Mexiko dürfte die hochbegabte Valenzuela zwischen den Positionen 15 und 18 klassiert sein.

Mit dem beschlossenen Wechsel zu den Profis lässt sich Albane Valenzuela noch Zeit. Sie spielt in ihrem Zwischenjahr viele internationale Turniere. Im Herbst wird sie ein Studium in Stanford beginnen. Das Fernziel ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS