Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der spanische Radprofi Alejandro Valverde verzichtet auf ein Antreten bei der Tour de France 2018.

Er fühle sich nicht unter den Favoriten, und sein Movistar-Team könne auch ohne ihn gewinnen. Movistar hat für nächstes Jahr den Spanier Mikel Landa unter Vertrag genommen, zudem fährt der Kolumbianer Nairo Quintana weiter für die Equipe.

"Ich werde mich dem Giro, der Vuelta und der WM widmen", sagte Valverde. Der 37-Jährige war 2015 Dritter der Tour de France gewesen, zog sich in diesem Jahr aber bei einem Sturz im Auftakt-Zeitfahren eine schwere Knieverletzung zu.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS