Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Zürich gibt einen Tag nach der Freistellung von Cheftrainer Uli Forte weitere Mutationen im Trainerstab bekannt. So wird René van Eck zum Assistenten von Ludovic Magnin befördert.

Der 52-jährige Van Eck betreute zuletzt die U16-Auswahl der Zürcher. In der höchsten Schweizer Liga hatte Van Eck bereits in Luzern (2003 bis 2006) und in Thun (2007/2008) als Cheftrainer gewirkt. Die Luzerner führte er 2006 in die Super League.

Der bisherige Trainerassistent Zoltan Kadar bleibt im Coaching-Staff, ist für die Videoanalyse und das Stürmertraining zuständig. Ausgeschieden ist dagegen Sandro Chieffo, der unter Forte zweiter Assistent war.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS