Navigation

Vatikan richtet am Petersplatz Duschen für Obdachlose ein

Dieser Inhalt wurde am 13. November 2014 - 17:38 publiziert
(Keystone-SDA)

Der Vatikan richtet am Petersplatz Duschen für Obdachlose ein. Die Arbeiten sollten diesen Montag beginnen, berichtete die italienische Tageszeitung "La Stampa" am Donnerstag unter Berufung auf den Almosenpfleger des Papstes, den polnischen Erzbischof Konrad Krajewski.

In den für Pilger vorgesehenen Toiletten unter den Kolonnaden am Petersplatz in Rom sollen drei Duschen entstehen. Der Vatikan bestätigte auf Anfrage die Zuverlässigkeit der Informationen.

Der Beauftragte von Papst Franziskus hatte sich laut Zeitung dazu entschlossen, nachdem ihm vor ein paar Wochen ein Obdachloser auf eine Einladung zum Essen in ein Restaurant erwidert habe: "Aber ich stinke..."

Er habe den Mann eingeladen, um mit ihm seinen 50. Geburtstag zu feiern. Nachdem sie dann doch zusammen essen gewesen seien, habe ihm der Obdachlose erzählt: In Rom sei es eher nicht das Problem, eine Mahlzeit zu finden, sondern vielmehr einen Ort, um sich zu waschen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?