Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Angesichts der Gewalt im Land hat die venezolanische Regierung Privatleuten den Kauf von Waffen und Munition untersagt. Lediglich Angehörige der Polizei und der Streitkräfte seien vom seit Freitag geltenden Verbot ausgenommen, sagte Innen- und Justizminister Tareck El Aissami.

Kritiker halten das Gesetz nicht für effektiv, da zuletzt nur wenige Waffen legal an Inhaber von Waffenscheinen verkauft wurden. Der Grossteil der Waffen wurde illegal gehandelt.

Nach Angaben des venezolanischen Observatoriums für Gewalt wurden im vergangenen Jahr mehr als 19'000 Menschen im Land getötet. Die Hauptstadt Caracas gilt als gefährlichste Metropole Südamerikas.

SDA-ATS