Navigation

Verdächtiger im Lausanner Tötungsdelikt festgenommen

Dieser Inhalt wurde am 05. August 2012 - 18:29 publiziert
(Keystone-SDA)

Die Lausanner Polizei hat den mutmasslichen Täter gefasst, der am frühen Samstagmorgen im Zentrum der Stadt einen rund dreissigjährigen Mann erstochen hat. Zwei weitere Männer wurden ebenfalls festgenommen. Sie wurden in Untersuchungshaft gesetzt.

Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen Schweizer, wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte. Die beiden anderen Männer stammen aus Spanien und dem Irak. Sowohl Tatmotiv als auch Tathergang waren zunächst unklar. Weitere Angaben zu den Festgenommenen und zu den Ermittlungen machte die Polizei nicht.

Das Opfer war am frühen Samstagmorgen im Stadtzentrum von Lausanne mit mehreren Stichen in die Herzgegend getötet worden. Kurz nach 5 Uhr waren laut Polizeiangaben bei der Alarmzentrale mehrere besorgte Anrufe eingegangen. Polizeipatrouillen seien sofort zum Place de l'Europe gefahren, wo sie den blutenden Mann vorgefunden hätten.

Die Sanität habe nach mehreren Wiederbelebungsversuchen nur noch den Tod des Mannes feststellen können. Kurze Zeit später sei die Familie des Verstorbenen auf dem Platz eingetroffen. Mehrere Personen erlitten einen Schock und mussten psychologisch betreut werden.

Beim Verstorbenen handelt es sich laut Polizei um einen portugiesischen Staatsangehörigen. Die Polizei leitete eine grossangelegte Fahndung ein, an der sich neben der Waadtländer Kantonspolizei weitere Schweizer Polizeikorps sowie die Grenzwache beteiligten.

Der Place de l'Europe liegt im Epizentrum des Lausanner Nachtlebens. In den Monaten Mai und Juni war es dort in den Stunden nach der Schliessung der Ausgehlokale um 3 Uhr mehrmals zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.