Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Einzelrichter Reto Steinmann hat mehrere ordentliche Disziplinar-Verfahren eröffnet. Ausserdem wurde Ambri-Piotta mit 2000 Franken gebüsst.
Wegen verschiedener Vergehen werden gegen Beat Forster (Davos), Goran Bezina, Cody Almond (beide Genève-Servette) und Victor Stancescu (Kloten Flyers) ordentliche Verfahren eröffnet. Forster, der beim 2:0-Sieg gegen die SCL Tigers kurz vor Schluss auf den Kanadier Mark Bomersback losging und dafür eine Matchstrafe kassierte, ist bereits automatisch für das Spiel am Dienstag gegen Fribourg-Gottéron gesperrt.
Keine Freude hat derzeit Ambri an seinen Fans. Am 5. Januar warfen Anhänger der Leventiner im Spiel gegen Fribourg-Gottéron Gegenstände aufs Eis, was mehrere Spielunterbrüche zur Folge hatte und nun mit 2000 Franken gebüsst wurde. Nun wird erneut ein Verfahren wegen desselben Vergehens eröffnet - dieses Mal im Spiel gegen Rapperswil-Jona vom 18. Januar.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS