Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Pruntrut JU - Die jurassische Staatsanwaltschaft hat am Montag ein Verfahren gegen den Kommandanten der Kantonspolizei, Henri-Joseph Theubet, wegen Amtsmissbrauch eröffnet. Es sollen mehrere Personen angehört werden, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.
Der frühere jurassische Staatsanwalt Arthur Hublard hatte in einem offenen Brief Bedenken geäussert, dass es bei einer Untersuchung über die Amtsführung von Theubet nicht mit rechten Dingen zu und her gegangen sei. Später beschuldigte er Theubet, Mobbing zu betreiben und die Justiz zu behindern.
Auch warf er dem Polizeikommandanten vor, dass die Zusammenarbeit innerhalb des Polizeikorps nicht funktioniere. Nach einer Einvernahme von Hublard durch die jurassische Staatsanwaltschaft wurde Theubet für eine unbestimmte Zeit krank geschrieben.
Gemäss Angaben der Kantonspolizei ist Theubet seit Freitag nicht mehr im Amt. Die jurassische Kantonspolizei wird interimsweise von Hubert Thalmann geleitet. Die jurassische Regierung wird sich am Dienstag mit dem Fall befassen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS