Alle News in Kürze

Joel Vermin kann als dritter Schweizer den Calder Cup gewinnen. Der Berner Stürmer steht mit Syracuse Crunch im Playoff-Final der American Hockey League (AHL).

Vermin trifft mit Syracuse, das die Qualifikation im Osten nur im 6. Rang abgeschlossen hatte, ab Freitag Lokalzeit auf den Western-Conference-Zweiten Grand Rapids Griffins.

In den Halbfinals setzten sich sowohl Syracuse als auch Grand Rapids mit jeweils 4:1 Siegen durch. Syracuse gewann gegen Providence Bruins, derweil Grand Rapids gegen San Jose Barracuda mit den (eingesetzten) Schweizern Timo Meier und Mirco Müller die Oberhand behielt.

Bislang gab es zwei Schweizer Calder-Cup-Gewinner. Stürmer Roman Wick gewann 2011 mit den Binghamton Senators. Und Verteidiger Dean Kukan triumphierte im Vorjahr mit den Lake Erie Monsters.

Vermin buchte in den bisherigen AHL-Playoffs dieser Saison in 16 Spielen fünf Tore und zwei Assists.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze