Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Leichtathletik - Die dreifache Sprint-Olympiasiegerin Veronica Campbell-Brown steht laut einem Bericht der jamaikanischen Zeitung "The Gleaner" unter Doping-Verdacht.
Bei der 31-Jährigen soll bei einem Test am 4. Mai bei einem Einladungs-Meeting in Kingston ein verbotenes Diuretikum gefunden worden sein. Sowohl die A- als auch die B-Probe seien positiv. Campbell-Brown droht nun eine zweijährige Sperre. Der Leichtathletik-Weltverband IAAF will sich Anfang der kommenden Woche äussern.
Campbell-Brown zählt zu den grössten Stars in Jamaika. Sie gewann bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen Gold über 200 Meter und mit der Sprint-Staffel. Vier Jahre später wiederholte sie in Peking ihren Sieg über 200 Meter. Zweimal wurde sie Weltmeisterin. Insgesamt holte Cambell-Brown sieben Olympia- und neun WM-Medaillen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS