Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Leichtathletik - Die dreifache Sprint-Olympiasiegerin Veronica Campbell-Brown steht laut einem Bericht der jamaikanischen Zeitung "The Gleaner" unter Doping-Verdacht.
Bei der 31-Jährigen soll bei einem Test am 4. Mai bei einem Einladungs-Meeting in Kingston ein verbotenes Diuretikum gefunden worden sein. Sowohl die A- als auch die B-Probe seien positiv. Campbell-Brown droht nun eine zweijährige Sperre. Der Leichtathletik-Weltverband IAAF will sich Anfang der kommenden Woche äussern.
Campbell-Brown zählt zu den grössten Stars in Jamaika. Sie gewann bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen Gold über 200 Meter und mit der Sprint-Staffel. Vier Jahre später wiederholte sie in Peking ihren Sieg über 200 Meter. Zweimal wurde sie Weltmeisterin. Insgesamt holte Cambell-Brown sieben Olympia- und neun WM-Medaillen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS