Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Automobil - Sebastian Vettel erobert in Montreal zum dritten Mal in Folge die Pole-Position zum Grand Prix von Kanada. Sauber erreicht die Startplätze 9 und 15.
Wie in den beiden Jahren zuvor steht Weltmeister Vettel auf der Île Notre-Dame auf dem besten Startplatz. Der 25-jährige Red Bull-Fahrer verwies Lewis Hamilton im Mercedes um 87 Tausendstel auf Platz 2. Derweil Vettel in Kanada noch nie triumphieren konnte, stand Hamilton in Montreal bereits dreimal zuoberst auf dem Podest - so oft wie kein anderer aktiver Formel-1-Fahrer. Dritter im Qualifying wurde der überraschende Finne Valtteri Bottas im Williams-Renault vor Nico Rosberg (Mercedes), der zuletzt dreimal de suite ein Qualifying siegreich beendet hatte.
Erst zum dritten Mal in diesem Jahr überstanden beide Sauber-Fahrer die erste Qualifying-Hürde. Zupass kam dem Schweizer Team mit Sicherheit die Tatsache, dass die Qualifikation nicht bei trockenen Bedingungen durchgeführt werden konnte. Im Trockenen hatten Nico Hülkenberg und Esteban Gutierrez in den freien Trainings erhebliche Mühe bekundet, während beide auf den Intermediates ansprechende Rundenzeiten fahren konnten. Hülkenberg verpasste das Top-10-Finale letztlich lediglich um 76 Tausendstel, derweil Gutierrez auf Platz 15 kam.
Weil Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo mehr als drei Stunden nach dem Qualifying von den Rennkommissären bestraft wurden und in der Startaufstellung jeweils zwei Plätze zurückversetzt werden, darf Hülkenberg das Rennen als Neunter in Angriff nehmen. Räikkönen und Ricciardo wurde nachträglich zur Last gelegt, dass sie sich nach dem Unterbruch in der Boxengasse nicht korrekt eingereiht hatten.
Den siebten Grand Prix der Saison muss der Franco-Genfer Romain Grosjean vom letzten Startplatz aus in Angriff nehmen. Der 27-jährige Lotus-Fahrer kam nicht über Platz 19 hinaus. Aufgrund stärker werdenden Regens am Ende des ersten Qualifying-Teils war Grosjean nicht mehr in der Lage, seine Rundenzeit zu verbessern. Wegen seiner Strafe aufgrund der Kollision vor zwei Wochen in Monte Carlo mit Daniel Ricciardo (Rückversetzung um zehn Startplätze) geht Grosjean am Sonntagabend Schweizer Zeit (20.00 Uhr) als Letzter ins Rennen.
Montreal. Grand Prix von Kanada. Startaufstellung: 1 Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 1:25,425 (183,782 km/h). 2 Lewis Hamilton (Gb), Mercedes, 0,087 Sekunden zurück. 3 Valtteri Bottas (Fi), Williams-Renault, 0,472. 4 Nico Rosberg (De), Mercedes, 0,583. 5 Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 0,783. 6 Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 1,079. 7 Jean-Eric Vergne (Fr), Toro Rosso-Ferrari, 1,118. 8 Adrian Sutil (De), Force India-Mercedes, 1,923. - Nach dem zweiten Teil des Qualifyings ausgeschieden: 9 Nico Hülkenberg (De), Sauber-Ferrari. 10 Sergio Perez (Mex), McLaren-Mercedes. 11** Kimi Räikkönen (Fi), Lotus-Renault, 2,007. 12** Daniel Ricciardo (Au), Toro Rosso-Ferrari, 2,521. 13 Pastor Maldonado (Ven), Williams-Renault. 14 Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes. 15 Esteban Gutierrez (Mex), Sauber-Ferrari. 16 Felipe Massa (Br), Ferrari. - Nach dem ersten Teil des Qualifyings ausgeschieden: 17 Paul di Resta (Gb), Force India-Mercedes. 18 Charles Pic (Fr), Caterham-Renault. 19 Jules Bianchi (Fr), Marussia-Cosworth. 20 Max Chilton (Gb), Marussia-Cosworth. 21 Giedo van der Garde (Ho), Caterham-Renault. 22* Romain Grosjean (Fr/Sz), Lotus-Renault. - * = Rückversetzung um zehn Startplätze (Kollision mit Ricciardo in Monaco). - ** = Rückversetzung um zwei Startplätze (in der Boxengasse nicht ordnungsgemäss eingereiht). - 22 Fahrer im Training und für das Rennen qualifiziert. - Tagesbestzeit: Vettel mit 1:22,318 (190,719 km/h) im ersten Teil.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS