Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Automobil - Sebastian Vettel fährt im letzten freien Training für den Grand Prix von Südkorea Bestzeit. Der Weltmeister bestätigt damit seine Favoritenrolle.
Die Überlegenheit von Red Bull bestätigte auch Mark Webber. Der Australier belegte mit 13 Hundertsteln Rückstand auf Vettel Platz 2. Der drittplatzierte Nico Rosberg im Mercedes büsste schon über vier Zehntel auf den Weltmeister ein, der die letzten beiden Grands Prix von Südkorea gewonnen hatte.
Die Fahrer des Teams Sauber vermochten sich im zeitlich eng zusammen liegenden Mittelfeld zu klassieren. Nico Hülkenberg wurde Neunter, Esteban Gutierrez Elfter.
Yeongam. Grand Prix von Südkorea. Drittes freies Training: 1. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 1:37,881. 2. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 0,137 zurück. 3. Nico Rosberg (De), Mercedes, 0,437. 4. Lewis Hamilton (Gb), Mercedes, 0,451. 5. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 0,605. 6. Romain Grosjean (Fr/Sz), Lotus-Renault, 0,820. 7. Felipe Massa (Br), Ferrari, 0,935. 8. Kimi Räikkönen (Fi), Lotus-Renault, 0,976. 9. Nico Hülkenberg (De), Sauber-Ferrari, 1,080. 10. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 1,233. 11. Esteban Gutierrez (Mex), Sauber-Ferrari, 1,247. - 22 Fahrer im Training.

SDA-ATS