Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Formel 1 - Sebastian Vettel startet am Sonntag in Montreal aus der Pole-Position zum Grand Prix von Kanada. Die Sauber-Fahrer verpassen im Qualifying die Top Ten.
Schon zum 32. Mal in seiner Karriere sicherte sich Sebastian Vettel vor einem Formel-1-GP den besten Startplatz. Damit zog der Weltmeister in dieser Statistik mit dem Briten Nigel Mansell gleich. Nur vier Fahrer standen öfter auf der Pole-Position.
In diesem Jahr ist es für Vettel die zweite Pole-Position nach Bahrain. Sein Team Red Bull Racing hat in Montreal noch nie gewonnen. Im Vorjahr vergab Vettel den Sieg durch einen Fahrfehler in der letzten Runde - Jenson Button profitierte.
Neben Vettel wird am Sonntag um 20 Uhr Schweizer Zeit Lewis Hamilton losfahren. Damit wahrte der Brite die Chance auf den ersten Triumph in diesem Jahr. Hamilton wäre der siebte Saisonsieger im siebten Saisonrennen. Die zweite Startreihe bilden WM-Leader Fernando Alonso und Mark Webber, der zuletzt in Monte Carlo gewonnen hat.
Das Sauber-Team konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Kamui Kobayashi verpasste den dritten Qualifying-Teil der besten zehn um acht Tausendstelsekunden und wurde Elfter. Sergio Perez musste sich mit Rang 15 bescheiden.
Montreal. Grand Prix von Kanada. Startaufstellung: 1 Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 1:13,784. 2 Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes. 3 Fernando Alonso (Sp), Ferrari. 4 Mark Webber (Au), Red Bull-Renault. 5 Nico Rosberg (De), Mercedes. 6 Felipe Massa (Br), Ferrari. 7 Romain Grosjean (Fr/Sz), Lotus-Renault. 8 Paul di Resta (Gb), Force India-Mercedes. 9 Michael Schumacher (De), Mercedes. 10. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes. - Nach dem zweiten Teil des Qualifyings ausgeschieden: 11 Kamui Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari. 12 Kimi Räikkönen (Fi), Lotus-Renault. 13 Nico Hülkenberg (De), Force India-Mercedes. 14 Daniel Ricciardo (Au), Toro Rosso-Ferrari. 15 Sergio Perez (Mex), Sauber-Ferrari. 16 Bruno Senna (Br), Williams-Renault. 17 Pastor Maldonado (Ven), Williams-Cosworth. - Nach dem ersten Teil des Qualifyings ausgeschieden: 18 Heikki Kovalainen (Fi), Caterham-Renault. 19 Witali Petrow (Russ), Caterham-Renault. 20 Jean-Eric Vergne (Fr), Toro Rosso-Ferrari. 21 Pedro de la Rosa (Sp), HRT-Cosworth. 22 Timo Glock (De), Marussia-Cosworth. 23 Charles Pic (Fr), Marussia-Cosworth. 24 Narain Karthikeyan (Ind), HRT-Cosworth.

SDA-ATS