Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Victoria Asarenka verzichtet wegen privater Probleme auf die Teilnahme am in der nächsten Woche beginnenden US Open.

Die Weissrussin, 2012 und 2013 Gewinnerin des Australian Open, befindet sich nach der Trennung von ihrem Lebenspartner, dem Amerikaner Billy McKeague, in einem Sorgerechtsstreit.

Nach der Geburt ihres ersten Kindes Ende des letzten Jahres war die frühere Weltranglistenerste vor zwei Monaten beim Rasenturnier in Santa Ponça auf Mallorca auf die Tour zurückgekehrt.

Victoria Asarenka liegt im aktuellen Ranking lediglich auf Platz 204 und wäre deshalb auf eine Wildcard angewiesen gewesen, um beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres direkte Aufnahme im Hauptfeld zu finden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS