Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Konsolenspiel "Grand Theft Auto V" hat nach nur drei Verkaufstagen die Umsatzmarke von einer Milliarde Dollar übersprungen. Das sei bislang noch keinem Videospiel oder Film gelungen, teilte der Hersteller Take-Two Interactive am Freitag mit.

Allein am ersten Tag im Handel erlöste der neue Teil der "GTA"-Serie aus dem Rockstar Games Studio demnach 800 Millionen Dollar. Er spielte damit ein Vielfaches seiner Entwicklungskosten ein, die Analysten auf 200 bis 250 Millionen Dollar schätzen.

Die "Grand Theft Auto"-Spiele haben sich zu einem kontrovers diskutierten Kulturphänomen entwickelt. Spieler bewegen sich dabei auf verschiedene Weise in fiktiven Welten, die Städten wie Los Angeles nachempfunden sind. Kritiker prangern unter anderem die Gewaltdarstellung an.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS