Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Badminton - Bis Sonntag gehen die Badminton Swiss International in Yverdon über die Bühne. Den gesetzten Nicole Schaller (2), Sabrina Jaquet (4) sowie Florian Schmid/Gilles Tripet (3) ist einiges zuzutrauen.
Schaller (Tafers) und Jaquet (La Chaux-de-Fonds), letztes Jahr einzige Schweizer Olympia-Teilnehmerin, sind allerdings diese Saison bislang noch nicht richtig auf Touren gekommen. Ihre Saisonplanung ist auf die Team-EM vom 11. - 16. Februar 2014 in Basel ausgerichtet; die Swiss International sind auf dem Weg zu diesem Ziel bloss eine Zwischenstation.
Das Männer-Doppel Schmid/Tripet nähert sich dagegen wieder seiner Bestform, nachdem eine Verletzungspause von Tripet Anfang August die beiden die WM-Teilnahme in China gekostet hat. Schmid, der auf diese Saison hin von Tafers auch auf Klubebene zu seinem Partner nach La Chaux-de-Fonds gewechselt hat, und Tripet bestätigten ihre aufsteigende Tendenz letzte Woche mit dem Erreichen der Halbfinals an einem Turnier im irischen Dublin.
Für das Turnier in Yverdon sind über 200 Spielerinnen und Spieler aus 25 Nationen gemeldet. Mit über 50 Akteuren das grösste Kontingent stellt wie üblich das Austragungsland, wobei es allerdings für das Gros vor allem der vielen jungen Schweizer primär darum gehen wird, Erfahrungen auf internationalem Parkett zu sammeln.
Yverdon. Centre Sportif des Isles. Swiss International (International Challenge/15'000 Dollar). Disziplinen: Männer- und Frauen-Einzel sowie Männer-, Frauen- und Mixed-Doppel. - Programm. Donnerstag, 17. Oktober: 10 bis ca. 18 Uhr Qualifikation. - Freitag, 18. Oktober: 10 bis ca. 21 Uhr 1. Runde. - Samstag, 19. Oktober: ab 10 Uhr Achtelfinals und ab ca. 15 Uhr Viertelfinals. - Sonntag, 20. Oktober: ab 9 Uhr Halbfinals und ab ca. 13 Uhr Finals.

SDA-ATS