Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Fussballspiel dauert 90 Minuten - und mehr. An der WM in Russland sind in der Nachspielzeit schon mache entscheidende Tore gefallen.

In den bisherigen 56 Partien der WM in Russland fielen bereits elf entscheidende Treffer in der Nachspielzeit, drei davon in der 95. Minute. Die Schweiz ist in dieser Statistik durch das Eigentor von Yann Sommer zum 2:2 gegen Costa Rica (93.) vertreten. Zudem wurden fünf weitere Treffer, die auf den Ausgang der Spiele Auswirkungen hatten, in den letzten fünf Minuten der regulären Spielzeit erzielt.

In den Achtelfinals erzielten Nacer Chadli für Belgien (zum 3:2 gegen Japan) und Yerry Mina für Kolumbien (zum 1:1 gegen England) entscheidende Tore in der Nachspielzeit. Treffer in der Verlängerung gab es bislang aber noch keine. Kolumbien - England wurde genauso im Penaltyschiessen entschieden wie Kroatien - Dänemark und Russland - Spanien.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS