Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Disziplinarkommission der Swiss Football League (SFL) ergreift gegen vier Klubs Challenge League Sanktionen wegen mangelhafter Beleuchtung.

Chiasso, Wohlen und Wil wurden Geldbussen wegen Nichterfüllung der entsprechenden Lizenz-Auflagen ausgesprochen.

Aufsteiger Rapperswil-Jona erhielt einen Verweis. Mit je 5000 Franken wurden Chiasso und Wohlen gebüsst, 3000 Franken muss Wil bezahlen. Dieser Klub konnte nachweisen, dass die Stadt mehrmals auf die verschiedenen Mängel aufmerksam gemacht worden war.

Die genannten Klubs hatten von den Lizenzbehörden die Lizenz für die Teilnahme an der Challenge League für die Saison 2017/18 zwar erhalten. Die Entscheide waren bei allen vier Klubs mit der Auflage verbunden, bis zum Saisonbeginn die Beleuchtung des Spielfelds auf das geforderte Mass zu verbessern.

Ein Stadion eines Challenge-League-Klubs muss ab der laufenden Saison zwingend über eine Spielfeldbeleuchtung von 500 Lux vertikal verfügen und gleichzeitig bestimmte Voraussetzungen an die Gleichmässigkeit der Beleuchtung erfüllen.

Rapperswil-Jona kommt mit einem Verweis davon, da der Klub als Liga-Neuling weniger Zeit hatte, die Auflagen umzusetzen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS