Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Füllinsdorf BL - In Füllistorf BL hat ein Mann am Sonntag eine viereinhalb Meter lange Netzpython in seinem Hühnerstall gefunden. Die Schlange hatte bereits ein Huhn verspeist und ein weiteres getötet.
Der 46-jährige Hühnerbesitzer entdeckte das 19 Kilo schwere Tier am Morgen nach 6 Uhr. Er rief die Polizei. Diese schickte ihren Reptiliensachverständigen, der die Schlange einfangen konnte, wie die Polizei Baselland mitteilte.
Der Mann erlitt laut der Polizei einen Schock. Die Schlange war aus der Nachbarliegenschaft ausgebrochen, die gerade umgebaut wird. Im Dachstock dieses Hauses war noch eine weitere Netzpython, rund dreieinhalb Meter lang und zwölf Kilo schwer, untergebracht.
Auch diese Schlange wurde von der Polizei eingefangen. Auf Anweisung der stellvertretenden Baselbieter Kantonstierärztin wurden beide Reptilien beschlagnahmt. Der Schlangenbesitzer muss laut der Mitteilung zudem mit einer Strafanzeige rechnen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS