Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Denis Malgin erzielt beim 4:3-Overtimesieg der Florida Panthers gegen die Montreal Canadiens seinen vierten Saisontreffer. Den übrigen Schweizern läuft es in der Nacht auf Mittwoch nicht nach Wunsch.

Malgin, der in der vierten Linie der Panthers auflief, bezwang den aktuell wohl besten NHL-Goalie Carey Price Ende des Mitteldrittels nach einem Solo aus dem eigenen Drittel mit einem Handgelenkschuss von der linken Seite zum 3:2. Den Siegtreffer markierte Aaron Ekblad in der dritten Minute der Verlängerung.

Für die Canadiens, das trotz der zweite Niederlage in Folge nach wie vor punktbeste Team der NHL, war es im 11. Heimspiel die erste Niederlage. Sven Andrighetto gelangte gut zehn Minuten zum Einsatz.

Die übrigen Schweizer verliessen das Eis wie Andrighetto als Verlierer. Mark Streit verlor mit Philadelphia gegen Ottawa 2:3 nach Penaltyschiessen, Nino Niederreiter mit Minnesota gegen Calgary 0:1. Roman Josi und Yannick Weber unterlagen bei Toronto 2:6.

Für Luca Sbisa und Sven Bärtschi setzte es mit Vancouver gar eine 2:7-Heimniederlage gegen die New York Rangers ab. Zu den beiden Vancouver-Toren zum 1:3 und 2:5 lieferte Sbisa jeweils den zweiten Assist.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS