Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Der Final des ATP-Tennisturniers in Barcelona heisst am Sonntag schon zum insgesamt vierten Mal Rafael Nadal (1) gegen David Ferrer (3).
Der seit vergangener Woche achtfache Monte-Carlo-Sieger Nadal setzte sich am Samstag in seinem Halbfinal gegen Fernando Verdasco (9) mit 6:0, 6:4 durch. Ferrer bezwang mit dem Kanadier Milos Raonic (11) den einzigen Nicht-Spanier unter den letzten vier 7:6,7:6.
Nadal hat alle drei bisherigen Barcelona-Finals gegen Ferrer gewonnen (2008, 2009 und 2011). Als Nadal 2010 nicht antrat, scheiterte der seit Monatsbeginn 30-jährige Ferrer im Halbfinal an Verdasco. Während es bei Ferrer um seinen ersten Titel in Barcelona sowie seinen insgesamt 15. geht, spielt Nadal um seinen auch schon siebenten in der katalanischen Metropole und insgesamt Nummer 48.
Nadal hält in Barcelona bei einer Bilanz von 34 Siegen und nur einer Niederlage, bezogen 2003 in der 2. Runde gegen seinen Landsmann und jetzigen spanischen Davis-Cup-Captain Alex Corretja. Es folgten 33 Siege in Serie.

SDA-ATS