Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Von der U-Bahn auf die Konzertbühne: Kiddo Kat aus Hamburg erntete mit einer Jam-Version von Princes "Kiss" Millionen Klicks im Internet und jetzt auch noch einen Tournee-Vertrag. (Pressebild)

Pressebild

(sda-ats)

Der Überraschungserfolg eines Internet-Videos hat einer jungen Musikerin aus Hamburg eine Tournee beschert. Die 25-jährige Anna Guder alias "Kiddo Kat" hatte vor zwei Wochen ein Handy-Video hochgeladen, das inzwischen angeblich 70 Millionen Mal angeklickt wurde.

Der Erfolg dürfte auch mit dem unerwarteten Tod von Prince vor einer Woche zu tun haben: Bei der spontanen Jam-Session mit der Musikerin Heidi Joubert und einem Rapper aus Malta in einer Frankfurter S-Bahn interpretierte Kiddo Kat "Kiss" von Prince.

So oder so: Eine Konzertagentur hat für die Musikerin eine Kurz-Tournee arrangiert. So richtig kann sich Guder den Erfolg des Videos nicht erklären, aber: "Ich glaube, dass es daran liegt, dass es echt ist." Die Tournee beginnt am 2. Juni in Hamburg.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS