Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Vladimir Petkovic bietet für das Test-Länderspiel am 1. Juni in Neuenburg gegen Weissrussland wie erwartet mehrere Perspektivspieler auf. Mit dabei ist auch der rekonvaleszente Breel Embolo.

Der 20-jährige Embolo von Schalke gehört erstmals seit seiner schweren Verletzung im letzten Herbst wieder zum Kreis der Nationalmannschaft. Der Stürmer wird allerdings weder Trainings noch Spiele bestreiten, da er sich noch immer im Aufbautraining befindet.

Vom erweiterten Kreis der Nationalmannschaft bot Petkovic Torhüter Gregor Kobel (Hoffenheim), Ulisses Garcia (Bremen), Anto Grgic (Stuttgart), Djibril Sow (Mönchengladbach) sowie Florent Hadergjonaj (Ingolstadt) auf. Ebenfalls noch kein Länderspiel bestritten hat Verteidiger Léo Lacroix (Saint-Etienne).

Nach der Partie am 1. Juni gegen Weissrussland beginnt die unmittelbare Vorbereitung für das WM-Qualifikationsspiel am 9. Juni auf den Färöer-Inseln. Spätestens dann werden auch die Spieler zur Nationalmannschaft stossen, die zurzeit noch mit ihren Klubs beschäftigt sind. Dazu gehören Stephan Lichtsteiner (Juventus Turin), Granit Xhaka (Arsenal), Roman Bürki (Borussia Dortmund), Haris Seferovic (Eintracht Frankfurt), Ricardo Rodriguez (Wolfsburg), Silvan Widmer (Udinese), Remo Freuler (Atalanta Bergamo), Blerim Dzemaili (Montreal) sowie die Spieler des FC Basel. Nicht zum Aufgebot gehören wird Fabian Schär (Hoffenheim), der für die Partie gegen die Färöer gesperrt ist.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS