Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Stefanie Vögele (WTA 58) steht erstmals seit Ende Juli in der 2. Runde eines WTA-Turniers. Die Aargauerin setzt sich in Linz in der 1. Runde gegen die Klara Zakopalova (WTA 33) 5:7, 7:5, 6:0 durch.
Vögele liess während der 142 Minuten dauernden Partie zahlreiche Chancen aus, sich früher abzusetzen. Sie hatte nur in 3 von 15 Aufschlagsspielen der Tschechin keine Breakchancen. 27 Möglichkeiten reichten letztlich zu 8 Servicedurchbrüchen.
Die 23-jährige Schweizer Fedcup-Spielerin, die seit dem Frühling nicht mehr richtig auf Touren gekommen ist, vergab im zweiten Satz beim Stand von 5:3 fünf Satzbälle und musste die 31-jährige Zakopalova bis auf 5:5 heranlassen, ehe sie doch noch den Satzausgleich bewerkstelligte. Damit war auch der Widerstand der zweifachen WTA-Turniersiegerin gebrochen.
Im Achtelfinal trifft Vögele entweder auf die Slowakin Daniela Hantuchova oder die Italienerin Karin Knapp.

SDA-ATS