Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Stefanie Vögele scheidet in Madrid innerhalb von 24 Stunden gleich zweimal aus. In der 1. Runde nach dem 3:6, 3:6 gegen Anabel Medina Garrigues allerdings endgültig.
Nachdem Vögele am Samstag in der letzten Qualifikationsrunde an Lesia Zurenko gescheitert war, verhalf ihr der Forfait von Venus Williams (Rückenbeschwerden) doch noch zum Einzug ins Hauptfeld. Als Lucky Loser traf die zweitbeste Schweizerin, derzeit die Nummer 56 der Welt, auf eine Gegnerin, die schlechter klassiert ist.
Doch gegen Medina Garrigues, die Weltranglisten-64. aus Valencia, fand die Aargauerin nie das richtige Mittel. Im ersten Satz bezog sie das entscheidende Break zum 4:5 und wehrte danach vergeblich noch vier Satzbälle ab. Kurz darauf geriet sie im zweiten Umgang, in dem sie sich keinen Breakball erspielte, 0:2 zurück.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS