Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Volleyball - Volero Zürich mit Transferoffensive: Der Meister verpflichtet mit Karine Guerra des Souza (Br) und Yuko Sano (Jap) zwei renommierte ausländische Spielerinnen.
Nach ein paar Jahren der "Zurückhaltung" plant Volero Zürich einen zweiten Angriff in Richtung europäische Spitze. Innerhalb von drei Jahren soll das Potenzial vorhanden sein, um die Champions League zu gewinnen. Erreicht werden soll dieses Ziel mit etablierten Starspielerinnen. So engagierte Volero mit Guerra des Souza (34) eine Passeuse, die mit ihren früheren Klubs unter anderen die südamerikanische Champions League sowie die Klub-WM gewann und auch schon für das brasilianische Nationalteam im Einsatz stand.
Libera Sano (33), die zuletzt bei Galatasaray Istanbul spielte, gewann mit Japan an den Olympischen Spielen in London die Bronzemedaille. In der abgelaufenen Saison wurde sie als bester Libero der Champions League ausgezeichnet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS