Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Industriekonzern Von Roll ist auch 2010 nicht aus den roten Zahlen herausgekommen. Die Gruppe schrieb einen Verlust von 7,5 Mio. Fr. nach einem Minus von 11,3 Mio. Fr. im Vorjahr.

Operativ legte Von Roll zu. Der Verlust vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 8,5 Mio. aus dem Vorjahr kehrte sich in einen Gewinn von 10,8 Mio. Franken. Nach Unternehmensangaben erklärt sich der Unterschied zwischen Verlust und operativem Gewinn zum einen durch Währungseffekte und zum anderen durch Steuerfaktoren.

Der Umsatz erreichte 554 Mio. Franken, ein bescheidenes Plus von 0,9 Prozent. Das liegt unter den Unternehmenserwartungen. Ohne Währungseffekte hätte das Plus 4,3 Prozent betragen. Der Bestellungseingang wuchs um 13,8 Prozent auf 540,5 Mio. Franken. Von Roll verzichtet auf eine Dividende.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS