Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nathalie von Siebenthal läuft beim Weltcup über 10 km Skating in Davos auf den sehr guten 5. Platz. Die Berner Oberländerin verbessert damit ihr Weltcup-Bestresultat um einen Platz.

Ihre zuvor beste Platzierung hatte Von Siebenthal vor einem Jahr ebenfalls in Davos als Sechste über 15 km Skating herausgelaufen. "Ich bin zufrieden", erklärte die 24-Jährige nach dem Rennen. "Die erste Runde war besser als die zweite, aber ich konnte es nicht durchziehen." Sie sei jedoch froh, dass sie den 5. Platz halten konnte. "Wenn es noch länger gegangen wäre, wäre ich weiter zurückgefallen." Sie habe immerhin gesehen, dass an einem super Tag noch mehr möglich sei.

Während des Wettkampfs kamen beim einen oder anderen Beobachter unweigerlich Erinnerungen an den Namen von Evi Kratzer hoch, die vor mehr als 30 Jahren für den letzten Podestplatz einer Schweizerin in einem Distanzrennen verantwortlich gezeichnet hatte. Was war geschehen? Von Siebenthal, die vor dem Rennen wiederholt betont hatte, den Wettkampf kontrolliert und dosiert angehen zu müssen, hielt nach der ersten Runde, bei der 5-km-Marke, die Bestzeit - mit einer Marge von zwei Sekunden auf die spätere Siegerin Ingvild Flugstad Östberg.

Östberg wiederholte derweil ihren Sieg von Davos aus dem Vorjahr und feierte ihren achten Weltcuperfolg im Einzel, den ersten in dieser Saison. Den norwegischen Doppelsieg perfekt machte Ragnhild Haga, die sich in der zweiten Streckenhälfte vom 7. auf den 2. Platz verbesserte. Dritte wurde die Finnin Krista Pärmäkoski.

Die Saison-Dominatorin Charlotte Kalla und die sechsfache Olympiasiegerin Marit Björgen mussten sich mit den Rängen 8 und 9 begnügen. Die zweitbeste Schweizerin Nadine Fähndrich verpasste als 27. die Olympia-Limite knapp.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS