Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Papiliorama in Kerzers FR feiert am Samstag sein 25-jähriges Jubiläum. Die tropische Natur unter den Glaskuppeln hat bisher knapp 5 Millionen Besucher angelockt. Pro Jahr strömen rund 220'000 Personen ins Papiliorama.

Neben dem 25. Jubiläum wird auch der Umzug vor 10 Jahren nach Kerzers gefeiert. Das Papiliorama wurde 1988 im Kanton Neuenburg gegründet und am 1. Januar 1995 durch einen Grossbrand zerstört.

Dank Spenden aus der ganzen Schweiz konnte es im gleichen Jahr wieder aufgebaut werden. Weil ein Platzmangel in Marin jedoch kaum Entwicklungsmöglichkeiten zuliess, siedelte das Papiliorama im 2003 nach Kerzers über.

Wegen des zehnjährigen Bestehens im Herzen des Dreiseenlandes gilt für Kinder mit Jahrgang 2003 während des gesamten Jahres Gratiseintritt. Am Samstag von 9 Uhr bis 18 Uhr gilt sogar Gratiseintritt für alle Kinder. Die Eltern bezahlen so viel wie sie wollen.

Ausstellung zu 25 Jahren Papiliorama

Nach der offiziellen Feier um 11 Uhr wird die Ausstellung "25 Jahre Papiliorama" eröffnet, die bis Jahresende zu sehen ist. In der 14 Meter hohen Glaskuppel des Papiliorama flattern rund 1000 Schmetterlinge von über 60 Arten.

Das Tropenhaus entstand aus einer Idee des niederländischen Biologen Maarten Bijleveld van Lexmond und seiner Frau Catherine. Es wird von einer gemeinnützigen Stiftung verwaltet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS