Alle News in Kürze

Gemüse statt Fleisch und Milchprodukte - drei Prozent der Schweizer setzen ganz auf eine vegane Ernährung. (Symbolbild)

KEYSTONE/PETER KLAUNZER

(sda-ats)

Elf Prozent der Schweizer Bevölkerung ernähren sich vegetarisch, drei Prozent vegan. Ganz auf tierische Produkte verzichten vor allem junge Männer.

Dies zeigt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts DemoSCOPE im Auftrag der Organisation Swissveg. Gemäss der Erhebung gibt es unter den 15- bis 34-Jährigen doppelt so viele Veganer wie in der Gesamtbevölkerung, nämlich sechs Prozent. 60 Prozent der Veganer sind Männer.

Gleichzeitig sind die Männer aber auch beim Fleischkonsum in der Überzahl. Während 24 Prozent der Männer täglich Fleisch essen, tun dies nur 15 Prozent der Frauen. Auf eine vegetarische Ernährung setzen mit 70 Prozent hingegen deutlich mehr Frauen als Männer.

Unterschiede gibt es auch zwischen den Landesteilen. In der Deutschschweiz gibt es mit zwölf Prozent deutlich mehr Vegetarier als in der Romandie. In der Westschweiz ernähren sich nur fünf Prozent der Bevölkerung vegetarisch.

Für die am Freitag veröffentlichte Umfrage wurden in der Deutsch- und Westschweiz 1296 Personen zwischen 15 und 74 Jahren befragt.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze