Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ski alpin - Für Andrea Dettling ist die Saison bereits zu Ende. Die 26-jährige Schwyzerin zieht sich bei einem Sturz im Riesenslalom-Training in Santa Catarina (It) eine Fraktur des rechten Unterschenkels zu.
Weil wegen des schlechten Wetters kein Transport mit dem Helikopter möglich war, wurde Dettling mit dem Auto aus dem Veltlin in die Schweiz gebracht und noch am Samstagabend in der Klinik Gut in St. Moritz operiert.
Dettling hatte bereits in den vergangenen Saisons mit Verletzungspech zu kämpfen und erreichte wegen einer hartnäckigen und schmerzhaften Schuhrandprellung nie mehr die erhofften Resultate. Die letzte Top-10-Platzierung der Schwyzerin datiert vom 5. Dezember 2010, als sie in Lake Louise Zehnte im Super-G wurde. In diesem Winter schaffte sie es bei sechs Starts nie in die Top 30. In ihrer Karriere stand Dettling einmal auf dem Podest: im Januar 2009 als Super-G-Dritte in Cortina d'Ampezzo.

SDA-ATS