Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

VW hatte gemäss Aussagen des Chefs ein gutes Jahr - trotz Dieselskandal (Symbolbild)

KEYSTONE/EPA/CARSTEN KOALL

(sda-ats)

Der VW-Chef Matthias Müller hat trotz des andauernden Dieselskandals eine positive Jahresbilanz gezogen.

"Betriebswirtschaftlich wird das sicher ganz hervorragend", sagte Müller der "Welt am Sonntag". Er ziehe den Hut vor der Belegschaft. "Die Mannschaft hat sich von den letzten zwei schwierigen Jahren nicht unterkriegen lassen."

Aus dem Dieselskandal habe VW seine "Lektion gelernt" und "Schlüsse gezogen", sagte Müller. "Gleichwohl werden uns die Folgen des Dieselskandals schon noch eine ganze Zeit beschäftigen", räumte er ein. Die Autoindustrie steht wegen der Krise um manipulierte Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen unter Druck. Ausgelöst wurde sie durch eine Schummelsoftware bei VW.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS