Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beim Auspacken einer Granate ist ein Pariser Anwalt und Waffensammler durch eine Explosion ums Leben gekommen. Wie Jean-Louis Fiamenghi von der zuständigen Polizeipräfektur sagte, hatte der Mann die Explosion selbst ausgelöst. Er war sofort tot.

Nach den ersten Erkenntnissen der Ermittler hatte das Opfer den Sprengkörper von einem Freund per Post als Geschenk erhalten. In seinem Büro hatte er nach dem Öffnen des Postpakets die Handgranate entsichert, weil er sie offenbar für entschärft hielt.

Unklar blieb zunächst, ob sich noch weitere Granaten in dem Paket befanden. Der Unglücksort wurde weiträumig abgesichert. Eine Mitarbeiterin habe einen schweren Schock erlitten, berichtete der TV-Nachrichtensender BFM.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS