Navigation

Wahlkommission erklärt Karsai zu neuem Präsidenten Afghanistans

Dieser Inhalt wurde am 02. November 2009 - 12:51 publiziert
(Keystone-SDA)

Kabul - Die Unabhängige Wahlkommission (IEC) in Afghanistan will die für Samstag geplante Stichwahl um das Präsidentenamt offenbar absagen. Nach dem Rückzug von einem der beiden Kandidaten werde die zweite Wahlrunde nicht stattfinden.
Dies sagten Mitarbeiter der Kommission gegenüber mehreren Nachrichtenagenturen in Kabul. Für 12.30 Uhr MEZ war eine Medienkonferenz angesetzt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?