Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beim Aufstieg zum Pilatus ist am Freitag ein 51-jähriger Schweizer abgestürzt. Er zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. (Archivbild)

KEYSTONE/DOMINIC STEINMANN

(sda-ats)

Am frühen Freitagnachmittag ist ein Wanderer am Pilatus über mehrere hundert Meter abgestürzt. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 51-jährigen Schweizers feststellen.

Der Mann war mit einer weiteren Person unterwegs von der Steinbockhütte in Richtung Pilatus, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. Weshalb er vom Weg abkam, war vorerst unklar. Ermittlungen wurden aufgenommen.

Neben der Kantonspolizei Nidwalden standen die schweizerische Rettungsflugwacht und die Alpine Rettung Schweiz im Einsatz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS