Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Skip Binia Feltscher nimmt im Team der Curling-Weltmeisterinnen eine markante Veränderung vor. Die 23-jährige Langenthalerin Carole Howald ersetzt ab sofort Christine Urech auf der ersten Position.

Carole Howald begleitete das Flimser Team ab 2014 an allen Grossanlässen als Ersatzspielerin und durfte sich auf diese Weise als Europameisterin und zweifache Weltmeisterin feiern lassen. Von ihr verspricht sich Binia Feltscher für die kommenden Aufgaben eine Leistungsverbesserung für die ganze Crew.

2017 steht für Carole Howald, Franziska Kaufmann, Irene Schori und Binia Feltscher eine grosse und heikle Aufgabe an. Im Oktober werden die Flimserinnen in einer Ausscheidung gegen die andern Schweizer Spitzenteams Baden Regio (Alina Pätz) und Aarau (Silvana Tirinzoni) ausmachen, wer die Schweiz an den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang vertreten wird. Noch in dieser Saison geht es - ab dem 11. Februar in Flims - um den Schweizer Meistertitel und die damit verbundene Qualifikation für die Weltmeisterschaft von Mitte März in Peking.

Carole Howald spielte zuletzt als Nummer 2 in der Bieler Formation von Skip Melanie Barbezat. Dieses Team scheiterte in der Qualifikation für die Schweizer Meisterschaften. Deshalb wurde Howalds Wechsel schon jetzt möglich.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS