Navigation

Wegen Corona-Quarantäne: Zwei Lausanne-Spiele verschoben

Dieser Inhalt wurde am 05. Januar 2021 - 12:56 publiziert
(Keystone-SDA)

Der Waadtländer Kantonsarzt stellt die Mannschaft von Lausanne HC vorsorglich erneut unter Quarantäne. Das für Dienstag angesetzte Derby gegen Genève-Servette muss verschoben werden.

Ebenfalls nicht planmässig stattfinden kann die Partie vom Freitag gegen die SCL Tigers.

Sämtliche Mannschaftsmitglieder von Lausanne sollen in den kommenden Tagen auf das Coronavirus getestet werden. Danach will der Kantonsarzt über eine definitive Quarantäne-Anordnung entscheiden.

Das Lausanner Hockeyteam musste bereits im November aufgrund positiver Coronavirus-Fälle in Quarantäne.

Diesen Artikel teilen