Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Blick auf den Eiffelturm und die auf der Stadt liegende Schicht verdreckter Luft

KEYSTONE/AP/CHRISTOPHE ENA

(sda-ats)

Dicke Luft in Paris: Am Dienstag dürfen in der Hauptstadt und umliegenden Vororten nur Autos mit geraden Nummern auf den Kennzeichen fahren. Für Fahrzeuge wie Krankenwagen gibt es Ausnahmen.

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind gratis, berichtete der Nachrichtensender Franceinfo mit Verweis auf eine Behördenentscheidung.

In Paris ist die Luft sehr belastet, unter anderem mit Feinstaub. Nach Angaben der Stadt ist es bereits das neunte Mal im laufenden Jahr, dass es eine besonders starke Luftverschmutzung gibt. Verkehrsbeschränkungen in Paris sind aber selten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS