Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der russische Teilnehmer Sergej Lasarew (Mitte) gehört zu jenen, die sich am Dienstagabend für den Final des Eurovision Song Contest qualifiziert haben.

KEYSTONE/EPA TT NEWS AGENCY/MAJA SUSLIN

(sda-ats)

Beim Eurovision Song Contest haben sich am Dienstagabend im ersten Halbfinale zehn weitere Länder fürs Finale qualifiziert. Darunter ist unter anderem der hoch eingeschätzte russische Beitrag - Sergej Lasarew mit "You Are The Only One" - sowie jener Österreichs.

Um den Einzug ins Finale hatten in Stockholm Künstler aus 18 Ländern gekämpft. Dabei sind am Samstag auch die Niederlande, Tschechien, Ungarn, Aserbaidschan, Kroatien, Armenien, Zypern und Malta.

Unter anderen fielen Finnland, Griechenland und Island dagegen bei Zuschauern und Jury durch. Das zweite Halbfinale geht am Donnerstag über die Bühne. Dabei versucht auch die Schweizer Teilnehmerin, Rykka, ihr Glück.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS