Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Gegen den früheren stellvertretenden Chefredaktor des britischen Boulevardblatts "The Sun" wird nun ebenfalls wegen Bestechung von Politikern Anklage erhoben. Die Staatsanwaltschaft erklärte, sie habe genügend verlässliche Beweise gegen Fergus Shanahan in der Hand, um ihn zu überführen.

Shanahan soll in den Jahren 2006 und 2007 Schmiergeldzahlungen in Höhe von 8200 Euro an Funktionäre genehmigt haben, damit diese im Gegenzug vertrauliche Informationen an seine Zeitung herausgaben.

Im Rahmen der Ermittlungen zu Bestechungszahlungen an Polizisten und Funktionäre sind schon mehrere Journalisten des Boulevardblatts aus dem Konzernverbund von Medienmogul Rupert Murdoch vorläufig festgenommen worden.

Vor Shanahan wurden bereits "Sun"-Verteidigungsexpertin Virginia Wheeler und der frühere Chefredaktor Geoff Webster wegen Bestechung angeklagt. Der 2011 aufgeflogene Skandal um die ebenfalls zum Murdoch-Konzern gehörende Zeitung "News of the World" hatte ganz Grossbritannien erschüttert und weltweit für Schlagzeilen gesorgt.

Journalisten des Boulevardblatts hatten auf der Jagd nach Exklusivgeschichten über Jahre hinweg Telefone und Mailboxen hunderter Prominenter sowie Angehöriger von getöteten Soldaten und Verbrechensopfern abgehört und Polizisten bestochen. Nachdem die Praktiken aufflogen, stellte Murdoch das Blatt ein. Dutzende Verantwortliche wurden festgenommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS