Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Einen Tag nach Leader Marseille erleidet auch Paris St-Germain eine Niederlage. Der Meister verliert beim Tabellen-Zweitletzten Bastia nach einer 2:0-Führung noch 2:4.

PSG holte aus den letzten drei Spielen nur einen Punkt. Damit wird nach nach den atmosphärischen Störungen auch die sportliche Krise akzentuiert. Der PSG trat ohne die Stürmerstars Edinson Cavani und Ezequiel Lavezzi an, die nach ihren verlängerten Weihnachtsferien intern suspendiert sind. Ebenfalls nicht im Kader stand Mittelfeldstratege Thiago Motta, der in den letzten Tagen den Wunsch geäussert hatte, den Verein so schnell wie möglich zu verlassen.

Der Berner Michael Frey hat Lille zum 1:0-Heimsieg gegen Caen geschossen und dabei seinen zweiten Saisontreffer erzielt. Der Stürmer war in der 20. Minute nach einer Flanke aus kurzer Distanz am näheren Pfosten erfolgreich. Frey stand erstmals seit dem 1. November 2014 wieder in der Startformation. Auch damals gegen St-Etienne hatte er getroffen. Lille hat die ersten beiden Spiele des neuen Jahres gewonnen, bleibt aber in der unteren Tabellenhälfte klassiert (11.).

Resultate: Montpellier - Marseille 2:1. Bastia - Paris St-Germain 4:2. Evian TG - Rennes 1:1. Guingamp - Lens 2:0. Lille - Caen 1:0. Nice - Lorient 3:1. Reims - St-Etienne 1:2.

Rangliste: 1. Marseille 20/41. 2. Lyon 19/39. 3. St-Etienne 20/39. 4. Paris St-Germain 20/38. 5. Monaco 19/32. 6. Bordeaux 19/31. 7. Nantes 19/30. 8. Montpellier 20/29. 9. Rennes 20/29. 10. Reims 20/28. 11. Lille 20/27. 12. Nice 20/25. 13. Guingamp 20/25. 14. Toulouse 19/21. 15. Bastia 20/21. 16. Lorient 20/20. 17. Evian TG 20/20. 18. Metz 19/19. 19. Lens 20/19. 20. Caen 20/15.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS