Navigation

Weltgrösstes Kreuzfahrtschiff begibt sich auf Jungfernfahrt

Dieser Inhalt wurde am 30. Oktober 2009 - 11:26 publiziert
(Keystone-SDA)

Helsinki - Das grösste Kreuzfahrtschiff der Welt ist zu seiner Jungfernfahrt über den Atlantik aufgebrochen. Die 360 Meter lange "Oasis of the Seas" verliess die Werft im finnischen Turku und machte sich auf den Weg zu ihrem Heimathafen in Florida.
Auf dem ersten Teilstück in der Ostsee wurde das Schiff von zwei Schleppern unterstützt. Nach Angaben der US-Reederei Royal Caribbean International kann der 940 Millionen Euro teure Kreuzer knapp 6300 Passagiere und 2165 Besatzungsmitglieder befördern.
Das Schiff führt 40 Restaurants, auf 16 Decks werden zahlreiche "Erlebniswelten" von der Kletterwand über Tauchbecken bis zum Basketballfeld geboten. Zudem gibt es mehrere Bühnen für Musicals oder Eislauf-Vorstellungen.
Für Naturgefühle sollen auf dem Stahlmonstrum echte, mehrere Meter hohe Bäume sorgen. Sie kommen aber erst nach der Ankunft in Florida an Bord, wo die eigentliche Taufe für den 30. November im Hafen von Fort Lauderdale geplant ist.
Auf der zum südkoreanischen STX-Konzern gehörenden Werft in Turku soll nun noch ein Schwesternschiff der "Oasis of the Seas" gebaut werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?