Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Motorrad - MotoGP-Weltmeister Casey Stoner wird am Ende der laufenden Saison aus familiären Gründen zurücktreten. Dies gab der erst 26-jährige Australier anlässlich des GP von Frankreich in Le Mans bekannt.
Mit seiner Mitteilung überraschte Stoner die gesamte Motorsport-Szene. "Ich und meine Familie haben für diesen Sport, den ich so sehr liebe, viele Opfer gebracht. Der Sport hat sich sehr verändert. Ich bin an einem Punkt angelangt, an dem ich es nicht mehr geniessen kann. Ich habe keine Leidenschaft mehr, also ist es besser, ich höre auf."
Stoner war 2006 in die Königsklasse des Motorradsports gekommen und wurde bereits ein Jahr später mit Ducati erstmals Weltmeister. 2009 verpasste er einige Rennen wegen einer mysteriösen Krankheit, erst mit seinem Wechsel zu Honda ging es dann auch sportlich wieder aufwärts. Im vergangenen Jahr errang er bei seinem Heim-Grand-Prix auf Phillip Island seinen zweiten Titel. In der laufenden Saison führt Stoner nach zwei Siegen in bislang drei Rennen die WM-Wertung mit einem Punkt Vorsprung auf Jorge Lorenzo (Sp) an.

SDA-ATS